DE | EN

Prüfanlagen für Schütze

Automatische Anlagen zur Prüfung der elektrischen und mechanischen Eigenschaften von Schützen und deren Endbearbeitung.

  • Batchweise Bearbeitung oder Losgröße 1 ohne Kapazitätsverlust
  • Fixierung des Prüflings an der DIN Schienenbefestigung in Gebrauchslage
  • Spulen-Nennspannung: 6V bis 660V AC & DC
  • Bis zu 8 Kontakte, Schließer- und Öffnerfunktion frei wählbar
  • Leichte Umrüstbarkeit zwischen verschiedenen Bauformen

Prüf- und Bearbeitungsfunktionen:

  • Einlaufzyklen vor der Messung
  • Kontaktposition- und Ankerwegmessung, wahlweise mit klassischer mechanischer Messung oder Hochgeschwindigkeitslaser
  • Prüfung der Kontaktfolge
  • Prüfung des Prellverhaltens
  • Brummprüfung
  • Spulenwiderstandsmessung mit Kelvin-Kontaktierung
  • Messung der Stromaufnahme
  • Messung oder Überprüfung der Anzugs- und Abfallspannung
  • Verschiedene Abläufe der Hochspannungsprüfung wählbar
  • Markierung
Prüfanlage für Schütze SPG2

Prüfanlage für Schütze SPG2

  • Anbindung an 5 größenspezifische Förderbänder
  • Handling mit 6-Achs-Roboter zur wahlweisen Entnahme der Prüflinge aus mehreren Förderbändern

Kapazität: ca. 220 Stück/Stunde

Prüfanlage für Schütze SPG4

Prüfanlage für Schütze SPG4

  • Anbindung über Förderbänder
  • Be- und Entladen mit kartesischem Handlingsgerät
  • Prüfung in Losgröße 1 ohne Zeitverlust

Kapazität: ca. 300 Stück/Stunde