DE | EN

Prüfstände für Schaltgeräte

Prüfstände zur Kontrolle des Kurzzeit- und des Langzeit-Auslöseverhaltens von Leitungsschutzschaltern, Motorschutzschaltern, Motorschutzrelais, Sicherungen und ähnlichen Elementen

  • Ein- und mehrpolige Prüflinge
  • Symmetrische und asymmetrische Belastung der Prüflinge
  • Messung der Auslösezeiten von 0,1 Sekunden bis 999 Stunden
  • Prüfstrombereich 0,3A bis 300A; kundenspezifisch angepaßt
  • Einstellbare Stromprofile mit Wiederholfunktionen
Langzeitprüfstand LPS 01

Langzeitprüfstand LPS 01

20 Prüflinge ein- bis dreipolig bei symmetrischer Belastung 10 Prüflinge  mehrpolig bei asymmetrischer Belastung

  • Zwei  unterschiedliche Typen gleichzeitig prüfbar
  • Zwei Prüfstromkreise 
Langzeitprüfstand TFM 03

Langzeitprüfstand TFM 03

Einpolige und mehrpolige Schaltgeräte

  • Modularer Aufbau
  • Bis zu 20 Prüfstationen pro Prüfstand
  • Einzelstromversorgung
  • Symmetrische und asymmetrische Belastung der Prüflinge möglich
Prüfgerät KTP für Nockenschalter

Prüfgerät KTP für Nockenschalter

Automatische Prüfung von Nockenschaltern mit integrierten Verteilerschienen

  • Manuelle Beschickung
  • Automatischer Prüfablauf und Bewertung
  • Losgröße 1 Prüfung
  • Für Nockenschalter mit oder ohne Sprungschaltwerk
  • Funktionsprüfung
  • Prüfung des Zeitverhaltens, der Schaltfolge und der Schaltposition
  • Prüfung und Bewertung des Drehmomentverlaufes
  • Kontrolle der Verteilerschienen-Anschaltung
  • Markierung

Kapazität: ca. 250 Stück/Stunde

Prüfmodul 2259-47 zur Kontaktprüfung

Prüfmodul 2259-47 zur Kontaktprüfung

Eigenständiges Modul zur Prüfung von Thermostaten, Schaltern  und ähnlichen Schaltelementen auf schleichende Kontaktgabe

Prüfprinzip: Hochspannungsimpulse mit niedriger Energie

  • Schnittstellen: ASI-Bus und digitale Ein/Ausgänge
  • Zustandserkennung: 
  • geschlossen – offen – schleichende Kontaktgabe
  • Überprüfung sowohl beim Öffnen als auch beim Schließen