1. Shop
  2. Prüf-und Justieranlagen für elektrische Schaltgeräte
  3. Prüfstände für Schaltgeräte und Prüfgeräte

Prüfgerät für Kombitrenner V3.0
Drehmomentmessung,
Durchgangskontrolle DC AC Anschluß
Schaltfunktionskontrolle

Spezifikationen

Ausführung, Aufbau
  • Selbstständiges Prüfgerät für Kombitrenner, kleine und große Ausführung.
  • Sitzarbeitsplatz, ca. schreibtischgroß, Steuerschrank im Gestell untergebracht
  • PT-Schlitten zur Aufnahme des Kombitrenners, mit aufgebauter Makrolonscheibe zum Verschließen der Sicherheitshaube. Antrieb des Produktträgerschlittens manuell, kann bei der Erweiterung mit Videokontrolle mit einem pneumatischen Antrieb nachgerüstet werden.
  • Sicherheitshaube über der Prüfposition mit Schutztürschalter und Schutztürschaltgerät
  • DMC Codeleser zur Seriennummern - Identifikation und Typen - Identifikation
  • Stempelvorrichtung ( Gummistempel mit austauschbaren Lettern ) zur Kennzeichnung guter Prüflinge
Pneumatisch angetriebene Zustellschlitten* Senkrechter Schlitten ( fährt auf die Vorderseite des Kombitrenners )
Kontaktierungsleiste mit 12 Federpins zur Kontaktierung der Steckfahnen für die Durchgangsprüfungen
* Waagrechter Schlitten ( fährt auf die Unterseite des Kombitrenners ) :
Kontaktierungsleiste mit 14 (18) Federpins zur Kontaktierung der Klemmen ( kKontaktierung auf die freigestellten Laschen der Klemmblechen ) für die Durchgangsprüfung
Drehantrieb zur Betätigung des Schalters mit Schrittmotorantrieb und Drehmomentmeßdose ( Burster , max. 2,5Nm)
Funktionen, PrüfungenDurchgangsprüfungen mit 24V DC, in den beiden Schalterstellungen
Durchgangsprüfungen für die internen Brücken, je nach Type programmiert
Drehmomentmessung und Funktionskontrolle Schalter
Handhabung, Prüfablauf* PT-Schlitten ist in der rechten Position
* Bediener legt den Prüfling ein
* Bediener schiebt den PT-Schlitten auf Anschlag in die linke Position.
Damit wird der Sicherheitsschalter betätigt, der Schlitten wird automatisach verriegelt.
* Der vertikale Schlitten wird abgesenkt und in der unteren Stellung wird der Kombitrenner geklemmt.
* DMC Leser liest Type und Seriennummer.
* Waagrechte Schlitten wird zugestellt und damit der Drehantrieb in den Schalter eingeführt.
* Durchgangsprüfung.
* Drehantrieb dreht im Uhrzeigersinn, schaltet den Schalter ein und mißt das maximale Md.
* Durchgangskontrolle in geschalteter Stellung.
* Drehantrieb dreht zurück in die Grundstellung.
* Drehantrieb dreht gegen den Uhrzeiger mit Md Überwachung - Kontrolle der Lock-Funktion
* 5 x Ein/Ausschalten und Durchgangsprüfung.
* Wenn der Prüfling i.O. ist, so wird er an der linken Seite mit dem Markierstempel gekennzeichnet.
* Der horizontale Schlitten öffnet
* Der vertikale Schlitten öffnet und gibt den PT Schlitten frei. Grüne Signallampe leuchtet.
* Der Prüfling kann entnommen werden.

Die Prüfung wird abgebrochen wenn der DMC eine falsche Type zeigt oder der Drehantrieb nicht einkoppeln kann oder bei einer sonstigen Fehlfunktion.
Bei n.i.O Prüflingen erfolgt keine Stempelung.
In beiden Fällen bleibt der PT Schlitten verriegelt, bis die Klartextmeldung quittiert worden ist.
SteuerungIndustrie PC Steuerung BECKHOFF, Ethercat - Bussystem
Bedienung über Tastatur und Bildschirm
Prüfparameter frei konfigurierbar und typenbezogen in SQL Datenbank abgespeichert.
Prüfergebnisse für jeden Prüfling mit der Seriennummer abgespeichert.
Schnittstelle SQL Datenbank <> CSV Datei
UmrüstbarkeitIm Lieferumfang sind je 1 Garnitur Kontaktierungsleisten mit Prüfpins für die große und die kleine Variante des Kombitrenners enthalten.
Umrüstung:
- Schutzhaube aufklappen
- je 2 Rändelschrauben lösen,
- Kontaktierungsleiste abstecken und auswechseln
Umrüstzeit: ca. 15 - 20 Minuten
ErweiterbarkeitDas Gerät ist konzeptionell für die Erweiterung der Schraubenkontrolle mit 4 Kameras ausgelegt. Es sind jedoch keine Komponenten für die Erweiterung im Lieferumfang enthalten.
Technische DatenTaktzeit: ca. 15 - 20 Sekunden
Elektr. Versorgung: 220 V ca. 500 VA
Preßluft min. 5,5 bar
Verfügbarkeit: besser 95%

Dokumente